Monday, November 30, 2015

Ist das JuJitsu?

Ich habe in der letzten Zeit einiges an Lehrgängen besucht. Wie jedes Jahr.
Dabei waren heuer: 5. Osterlehrgang mit Josef Linder, Budo Pfingstlehrgang AnsbachPinkafeld Gedenklehrgang für Franz Strauss, FCS Germany Gathering, FCS Austria Lehrgang und natürlich auch wieder der Kampfkunst/Ich hab Spaß mit Freunden - Urlaub in Göstling.

FCS Germany Gathering.
Hier irgendwo versteckt:
Ray Dionaldo
Wilfried Harloff
Tim Blaschke
René Zeller
Thilo Würkner
Daniel Neuretter
Ich


Am FCS Austria Lehrgang konnte ich unter den Augen von Ray Dionaldo die Level 1 Prüfung im FCS ablegen. Fehlen nur noch 4.

Natürlich gebe ich mein Wissen weiter. Auf den FCS Lehrgängen wurde das FCS Panantukan Template gezeigt, welches ich natürlich meinem Verein nicht vorenthalten wollte.

Dabei kam die Frage auf: Was hat das mit JuJitsu zu tun? Gute Frage. Meiner Meinung nach sehr viel, aber erstmal meine persönliche Antwort auf ein paar abgewandelte Versionen der Frage:

Ist das klassisches JuJitsu?

Nein, denn einen Samurai in voller Rüstung sieben mal in sehr kurzer Zeit zu schlagen wäre absolut sinnlos - außer man steht auf gebrochene Hände.

Ist das modernes JuJitsu?

Soweit ich sagen kann Nein. Geschlagen wird zwar im JuJitsu zwar aber bestimmt nicht in einem Panantukan Ellbow Cover und sicher nicht so dass man dabei auch gleich zwei Messer halten kann.
Einer der Panantukan Blocks.
Das ist Christian Metzner.
Super Trainer und immer spaßig.
Er ist hier zu finden. Schaut vorbei.

Ist das GoRyu JuJitsu?

Auf jeden Fall. Wir definieren uns als moderne Selbstverteidigung auf der Basis von JuJitsu. Wenn man sich mit Selbstverteidigung beschäftigt und nur in seinem eigenen System bleibt ohne jemals über den Tellerrand zu blicken hat man schon verloren. Man wird automatisch betriebsblind. Warum sonst würde ich FCS und Gracie Jiu-Jitsu Trainieren?
Natürlich muss man alles in sein eigenes System einbinden. GoRyu hat kein festes System, wir sind keine Stilrichtung und können per Definition auch keine werden. Jeder bei uns muss seinen eigenen Stil finden.

Also was Jetzt? Ist es JuJitsu oder nicht?

Kommt ganz darauf an was JuJitsu für denjenigen bedeutet der die Frage stellt.
Es ist auf jeden Fall ein Teil meines persönlichen JuJitsu Stils.  Wie definiert sich der? Darüber denke ich schon länger nach. Auf jeden Fall dadurch dass er sich ständig verändert und weiterentwickelt. Stillstand bedeutet Rückschritt, auch in der Kampfkunst. Ich arbeite mit Hebeln und Würgern, Bodenkampf, Schockschlägen und mit Waffen. Würfe eher selten weil sie mir - zur Zeit - nicht reinpassen. Ich weiche gerne aus und mache so gut wie nie harte Blocks, auch wenn das mit meinem Körperbau gehen würde. Passt halt einfach zu mir. Mein Stil ist mein eigener und er passt. Dazu gehört auch Panantukan. Auch wenn ich nicht gerne Zuschlage.